Lisa Wohnen – Kindersitzsack von cocoon couture

Es freut uns, dass die Redaktion der Lisa Wohnen den zuckersüßen Kindersitzsack von cocoon couture aus unserem Sortiment in der aktuellen Ausgabe vorgestellt hat.

Die Sitzsäcke von Cocoon Couture gibt Kindern Raum zum Entspannen, Spielen und Lachen. Die entzückenden Designs von Ingrid Daniell und die hochwertigen, aber alltagstauglichen Materialien machen die Sitzsäcke zum Glanzlicht und Lieblingsmöbel in jedem Kinderzimmer. Sie Kindersitzsäcke sind federleicht und herrlich weich. Bestens geeignet zum Lesen, Spielen, Kuscheln, Toben und Träumen. Die verspielten und farbenfrohen Tiermotive bereiten gute Laune, beflügeln die Fantasie der Kleinen und schaffen einen wunderbar kuschligen Rückzugsort. Auch die Füllung ist so weich und leise, dass es so gut wie keine störenden Raschelgeräusche gibt. Kein Wunder sind Kinder vernarrt in die Kindersitzsäcke von Cocoon Couture!

Zupf, ein Notizblock aus der Schweiz

Das Schweizer Unternehmen tät-tat präsentiert den Notizblock zupf. Blütenblättergleich wird Blatt um Blatt vom Block gezupft. Mit jedem abgezogenen Blatt, wird der Stapel kleiner und der farbige Pompon aus Merinowolle immer größer und dekorativer.

Zupf konnte bereits die Designwelt überzeugen und erhielt die begehrten Designpreise „DesignPlus“ und „German Design Award – Nominee“.

Philosophie und Hintergrund von tät-tat
tät-tat steht für witziges und eigenwilliges Schweizer Design mit Mehrwert und Vielsinn. Sauber gedacht, schön verpackt, sozial produziert.

Seit 1994 hat sich tät-tat auf die Entwicklung und den Vertrieb von Produkten aus sozialer Produktion spezialisiert. Das Unternehmen basiert auf einem einfachen Grundgedanken: Inspiriert von den Fähigkeiten der Menschen und den technischen Möglichkeiten in den Werkstätten werden gestalterisch und qualitativ hochwertige Produkte entwickelt, produziert und über den konventionellen Handel vertrieben. Nicht auf Mitleid pochen, sondern erfolgreich sein durch Innovation, das ist die Devise. Aus scheinbarer Schwäche eine Stärke machen, das ist das Ziel.